Eine Tablette nehmen und schon ist alles gut? So einfach ist das leider nicht. Für den Therapieerfolg ist Ihre Mitwirkung als Patient gefragt.

Ihre Mitwirkung ist entscheidend!

Häufig erhält man nur allgemeine Tipps wie „Essen Sie gesünder“, oder „Treiben Sie Sport“. Doch wie genau sollen Sie nun Ihren Speiseplan gestalten? Welche Übungen oder welche Sportart passen zu Ihnen? Bei Ihrem Gesundheitscoach erfahren Sie genau das.

Gesundheitscoaching bei

  • Diabetes mell. Typ 2 bzw. Insulinresistenz
  • Adipositas und Übergewicht bei Erwachsenen und Kindern
  • Hypercholisterinämie (erhöhte Cholesterinwerte)
  • Metabolisches Syndrom
  • Hyperurikämie (Gicht bzw. hohe Harnsäurewerte)
  • Lebererkrankungen
  • Nahrungsmittelunverträglichkeit wie Fructose-, Lactose-, Histaminintoleranz
  • Hypertonie (Bluthochdruck)
  • Niedriger Blutdruck
  • Viele rheumatische Erkrankungen
  • Ernährungsumstellung nach Magenverkleinerung/Magenbandeinsatz
  • Nierenerkrankungen
  • Essstörungen
  • Magen – und Darmbeschwerden
  • Allergien
  • Herz-Kreislauferkrankungen

Wenn Sie einverstanden sind, kann die Therapie mit Ihrem Arzt abgestimmt werden.

Viele Krankenkassen unterstützen ihre Patienten finanziell mit einer vollständigen oder anteiligen Kostenübernahme. Hierzu ist eine Notwendigkeitsbescheinigung Ihres Arztes. Das Formular dazu können Sie ausdrucken und Ihrem Arzt zur Verfügung stellen: Notwendigkeitsbescheinigung blanco

Außerdem benötigt die Krankenkasse zur Prüfung Ihres Antrages einen Kostenvoranschlag des jeweiligen Ernährungsberaters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.